voiio im Partnerinterview

HR-Managerin Merle Tödter von der OTTO AG berichtet

Liebe Frau Tödter, Sie sind bei Otto als HR-Managerin unter anderem für das Thema Familienfreundlichkeit verantwortlich. Welche Aufgaben bringt diese Tätigkeit mit sich? 

Im Gesundheitsmanagement bei OTTO thematisieren wir ganz unterschiedliche Aspekte von Gesundheit. Neben Betriebssport, Gesundheitsförderung und Arbeitssicherheit liegt ein Fokus auf der psychischen Gesundheit. Hier denken wir das Thema Vereinbarkeit von Familie und Beruf immer mit. Neben Eltern, die ihre Kinder und den Job unter einen Hut bekommen müssen, geht es aber auch um Mitarbeitende, die pflegebedürftige Angehörige versorgen. Die Lebens- und Familienmodelle werden immer vielfältiger, jede*r hat unterschiedliche Ansprüche, Bedürfnisse und Wünsche. Wir versuchen Flexibilität, Rücksichtnahme und gegenseitiges Verständnis füreinander in einer familienfreundlichen Unternehmenskultur zu schaffen. 

Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie wird für Arbeitnehmende immer wichtiger. Wie unterstützt Otto konkret seine Mitarbeitenden hierbei? 

Unsere flexiblen Arbeitszeitmodelle erlauben die Gestaltung eines individuellen, familienfreundlichen Tagesablaufs. Das umfasst – neben der zeitlichen Komponente – auch die flexible Wahl des Arbeitsorts. So können Mitarbeiter*innen – auch schon vor der Corona-Pandemie Standard bei OTTO – jederzeit mobil von zuhause oder aus dem Lieblingscafé arbeiten. Die technische Infrastruktur, die dies ermöglicht, gibt es bei uns im Unternehmen schon seit rund zweieinhalb Jahren. Speziell für Eltern bieten wir neben dem Angebot von voiio eine externe Kooperation an, um passende Betreuungsangebote, wie Babysitter*innen, Au Pairs oder Leihgroßeltern, zu finden. Außerdem können Eltern-Kind-Büros am Otto-Campus gebucht werden. Wir sehen, dass der Mix aus verschiedenen Angeboten bei unseren Mitarbeiter*innen gut ankommt und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf fördert. 

Wie sind Sie auf voiio aufmerksam geworden und was hat Sie an unseren Angeboten überzeugt? 

Wir haben nach einer guten Möglichkeit gesucht, unsere Mitarbeitenden während der Corona Pandemie zusätzlich zu unterstützen. Besonders Eltern, die neben ihrer Arbeit auf einmal Vollzeit ihre Kinder selbst betreuen und zum Teil beschulen mussten, waren durch die neue Situation stark gefordert. voiio bietet mit seinen Online-Angeboten für alle Altersgruppen eine sinnvolle und individuelle Unterstützung. So haben Eltern die Chance, zumindest für eine gewisse Zeitspanne, ungestört zu arbeiten, an Meetings teilzunehmen oder die Zeit für Erholungspausen zu nutzen. Überzeugt hat uns voiio mit der unkomplizierten und schnellen Implementierung des Angebots. Bei Fragen ist unsere Ansprechpartnerin immer direkt zur Stelle. 

Welche Chancen sehen Sie im Kontext von New Work und der gewandelten Arbeitswelt für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie? 

Die eigene Arbeitszeit kann durch klug eingesetzte, digitale Tools künftig noch individueller gestaltet werden. Die Chance für Eltern: Je nachdem, in welcher Lebensphase sich die eigenen Kinder befinden, kann der Arbeitsalltag besser gestaltet werden, um ein gemeinsames Familienleben zu ermöglichen. 

Was versprechen Sie sich von der Zusammenarbeit mit voiio? 

Die Zusammenarbeit mit voiio entstand durch die besonderen Arbeitsbedingungen während der Corona-Pandemie. Bei OTTO kommt das Angebot von voiio sehr gut an. Das zeigt uns, dass wir die Bedürfnisse der Eltern gezielt bedienen und sie so unterstützen können.


Mehr Informationen zu unseren digitalen Betreuungsangeboten gibt es hier.

Erfahren Sie, wie voiio auch Ihnen
helfen kann