Umweltschutz
green voiio gibt der Erde ein Stückchen zurück.
News

green voiio

7. März 2019

Green voiio steht dafür, dass Bewusstsein für Nachhaltigkeit zu stärken. Umweltschutz macht man nicht allein, sondern gemeinsam als Team.

voiio hat den Anspruch, als besonders familienfreundliches Unternehmen auch Gutes für die Umwelt zu tun und damit zu dem Klimaschutz beizutragen. Wir wissen, dass ein Unternehmen nicht von jetzt auf gleich umweltfreundlich wirtschaften kann. Auch wir haben als Startup einige Wochen gebraucht, um uns green zu organisieren. Green voiio findet in den Köpfen statt und zeigt sich in unserem Handeln. Das wird von unseren Gründern vorgelebt und unterstützt. Wenn einer allein auf alles achten muss, fällt man leicht in den Alltagstrott zurück. Wir unterstützen und erinnern uns gegenseitig an die Tipps und Tricks, wie man unser Büro und den gesamten Planeten green gestalten kann. Wir können immer noch einen Schritt weiter gehen und werden von Tag zu Tag umweltfreundlicher werden. Hier zeigen wir Euch unsere Methoden. Seht Euch zu diesem Thema auch den green voiio Flyer für unser Team an.

Umweltschutz
Unser Anspruch ist es, der nächsten Generation einen sauberen Planeten zu hinterlassen.

Umweltfreundlich und entspannt am Ziel ankommen

Schon der Weg zur Arbeit beginnt green und mit umweltfreundlichen Gedanken. Menschen stoßen täglich Tonnen CO2 allein durch Autoabgase aus. Doch durch Fahrgemeinschaften und die Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel können wir den Abgasverbrauch auf ein Minimum senken. Die Kosten für unsere BVG-Tickets werden gerne von unseren Gründern übernommen. Als familienfreundliches Startup, muss und will unser Vertrieb nicht mit dem neuesten Mercedes vorfahren. Besonders in Berlin lohnt es sich für uns voiio’s mit den Öffentlichen zur Arbeit zu fahren. Dabei sind wir meistens sogar schneller unterwegs, als wenn wir in der morgendlichen Rush Hour im Stau stehen würden. Doch so richtig green und cool sind die, die mit dem Fahrrad oder dem Skateboard zur Arbeit cruisen.

Mit dem Fahrrad zur Arbeit
Mit dem Rad kommen wir beschwingt und fröhlich in die Arbeit.

Bewusste Ernährung erfreut die Umwelt und den Magen

Bewusste Ernährung beginnt schon beim Einkauf. Brauchen wir wirklich Erdbeeren im Winter? Nein. Und macht es Sinn, immer das frische Obst ganz oben aus dem Obstkorb zu nehmen? Nein, denn dann verderben die eigentlich noch essbaren Früchte weiter unten. Kennen Sie den Moment, wenn Sie und Ihre Kollegen das gleiche Essen, aber nicht gemeinsam gekocht haben? Da kocht dann auch das schlechte Gewissen hoch. Bei unserem wöchentlichen Lunch-Friday bereitet immer einer für Alle ein vegetarisches Mittagessen zu. Unser green voiio Trick dabei, ist einfach die Zutaten aus dem Kühlschrank zu verkochen, die keiner gegessen hat oder die über die Zeit vergessen wurden. So ernähren wir uns gesund, produzieren gleichzeitig weniger Müll und verbrauchen weniger Abfall. In unserem Früchtekorb wird auf Regionalität und Saisonalität geachtet. Zudem ist bei unseren Früchten Umstapeln angesagt, damit das etwas ältere Obst zuerst gegessen wird und nicht verdirbt. Ähnliches gilt für unseren Kühlschrank. Dort liegen die frischen und verpackten Lebensmittel unten und die geöffneten und angebissenen griffbereit weiter oben. Wir ernähren uns bewusst und achten auf die Umwelt.

voiio gegen die Wegwerfkultur

Wir bewundern Menschen, die es schaffen einen Zero-Waste-Lifestyle zu leben. Für uns ist dies schon aufgrund der Verpackungsmaterialien fast unmöglich. Dennoch können wir einen kleinen Beitrag leisten. Umdenken hin zu einer umweltbewussten Arbeitsweise findet im Kopf statt und lässt sich auf fast alle Situationen übertragen. So beginnen wir Materialien zu teilen und mehrmals zu verwenden, anstatt sie wegzuwerfen und neu zu kaufen, wie zum Beispiel die Seifenspender. Diese lassen sich immer wieder nachfüllen, anstatt eine neue Verpackung zu kaufen. Das Selbe gilt für Tassen und Gläser, die über den gesamten Tag benutzt werden können und nicht ständig durch frische ausgetauscht werden müssen. Es wird auch nicht jedes Mal ein neuer Block anfangen, wenn noch einseitig bedruckte Unterlagen vorhanden sind, die man als Notizzettel benutzen kann. Die Materialien, die dennoch verbraucht und nicht mehr verwendbar sind, werden wenigstens nach den Mülltrennungsregeln entsorgt, sodass diese vielleicht wieder als Recyclingpapier zu uns zurückkommen. Kleine Sticker erinnern uns dabei den Müll in Bio-, Rest-, Glas-, Plastik- und Papiermüll richtig zu trennen.

voiio ist umweltfreundlich
Unsere voiio Blume steht für ein umweltfreundliches und nachhaltiges voiio.
Energie sparen
Wir tanken unsere Energie bei einem Mittagsspaziergang in der Sonne wieder auf.

Energieeffiziente Büros schonen die Umwelt und den Geldbeutel

Unser Büro wird nach und nach energieeffizienter. Unser Baustrahler hat uns gelehrt, dass wir beginnen müssen Strom zu sparen und umweltfreundlicher zu werden. Eigentlich kennt man alle Regeln, aber man hält sich häufig doch nicht dran. Also erinnern wir uns gegenseitig daran die Lichter auszuschalten, wenn die Sonne scheint und die Türen zu schließen, wenn die Heizung an ist. Wenn gelüftet wird, dann ist Stoßlüften angesagt. Ein kleiner Sticker “Heizung aus?” erinnert uns daran auch die Heizung beim Lüften auszumachen. Zusätzlich bleibt die Heizung über Nacht und übers Wochenende auf 1-2, damit das Büro nicht komplett runterkühlt und mit voller Energie am nächsten Tag wieder beheizt werden muss. Als junges Unternehmen kaufen wir auch nicht direkt energiesparende Geräte und werfen die Alten weg. Energieeffiziente Drucker, Lampen und andere ökologische Büromaterialien werden mit der Zeit die alten Stromfresser verdrängen.

Recyclingpapier
Dank unserer Cloud benötigen wir nur noch wenige Notizzettel.

Mit Digitalisierung und Recyclingpapier gegen die Papierverschwendung

Die Digitalisierung bringt viele Vorteile mit sich. Ein schöner Nebeneffekt ist die Verringerung des Papierverbrauches. Vieles, was man früher mühselig ausdrucken musste, lässt sich nun digital versenden. Insbesondere giftige Bleichmittel, die zur Papierherstellung verwendet werden, schaden der Umwelt. Recyclingpapier enthält keine Bleichmittel, funktioniert genauso gut wie weißes Papier und schenkt gleichzeitig ein gutes Gewissen. Mit der Zeit fielen uns immer mehr papierartige Materialien auf, die wir durch Recyclingpapier ersetzen konnten. Darunter fallen Druckerpapier, Blöcke, Hand-Trockentücher, Klopapier und Taschentücher. Insgesamt gilt das Motto: “So viel wie nötig, aber so wenig wie möglich zu verbrauchen”.

Kinder sind das höchste Gut.
Auch Lego besteht aus Plastik, aber für Kinder machen wir eine Ausnahme.

Wasser sparen und den blauen Planeten schonen

Unsere Erde, der blaue Planet, birgt nur einen minimalen Anteil Trinkwasser im Gegensatz zum Salzwasser. Wir gehen daher sparsam mit dem wertvollsten Stoff des Lebens um. Besonders viel Wasser werden in der Küche und im Badezimmer verbraucht. Hier bietet sich ein Wassersparaufsatz an, der den Wasserverbrauch beim Händewaschen enorm senkt. Den Unterschied beim Händewaschen hat dabei keiner bemerkt. Etwas kniffliger ist es, den Wasserhahn beim Händewaschen rechtzeitig auszuschalten, da dieser noch kurz nachläuft, aber nach einer Woche hat das jeder voiio drauf. Beim Abwasch sparen wir Wasser, indem wir eine ökologische und effiziente Spülmaschine benutzen, statt langwierig per Hand abzuwaschen. Auf der Toilette gilt letztendlich das Motto: “Benutze die kleine Klospülung für kleine Geschäfte.”. Wenn nur einer Wasser spart, ist der Effekt nicht sehr groß, doch wenn wir alle Wasser sparen, tut das der Umwelt und auch dem Geldbeutel gut.

Die Plastikflut wird gestoppt und nachhaltiger gestaltet

Auch wir sind manchmal zu faul, um uns jeden Tag Essen vor zu kochen. Doch bei dem Anblick der Plastikflut, die entsteht, wenn wir alle gleichzeitig Essen vom Supermarkt nebenan kaufen, vergeht uns die gute Laune. Unsere Industrie macht es uns nicht unbedingt leicht, Plastik zu sparen. Dennoch lässt sich Plastik bei den unterschiedlichsten Abläufen einsparen, wenn man einfach noch ein zweites Mal darüber nachdenkt und nach alternativen Lösungen sucht. Beispielsweise an Briefumschlägen mit Fenstern. Der Brief kommt an, egal ob die Adresse durch ein unnötiges Plastik Fenster sichtbar ist oder mit Handschrift geschrieben wurde. Wir bleiben achtsam und unterstützen uns bei neuen Ideen.

Bei Umweltschutz und Nachhaltigkeit ziehen alle an einem Strang. Gemeinsam schaffen wir viel mehr, als einer alleine. Auch wir kennen das Problem, dass man immer wieder in alte Verhaltensmuster zurückfällt. Sich gegenseitig zu erinnern und Büromaterialien und Essen zu teilen stärkt unser Team und schont die Umwelt. Wir bleiben achtsam und halten die Augen offen, an welchen Stellen noch nachhaltiger und umweltfreundlicher gearbeitet werden kann.

Wann wird Ihr Unternehmen green?


 

Sie haben Anregungen für unser Magazin?

Bei Fragen, Anmerkungen und Redationsvorschlägen melden Sie sich gerne bei uns.

Wir freuen uns, von Ihnen zu hören.
Ihr voiio Team