10 innovative betriebliche Zusatzleistungen amerikanischer Tech-Unternehmen

Inhalt

Ihre Anmeldung konnte nicht durchgeführt werden. Versuchen Sie es bitte noch einmal.
Vielen Dank für Ihre Anmeldung. Sie erhalten eine E-Mail, um Ihre Anmeldung zu bestätigen.

Newsletter

Registrieren Sie sich für unseren kostenfreien HR-Newsletter.

Das Zusatzleistungen durch den Arbeitgeber in Zeiten des Fachkräfte-Mangels nicht mehr wegzudenken sind, sondern eine essentielle Voraussetzung im Werben und zur Bindung von Mitarbeitern, ist kein Geheimnis. Dabei hat insbesondere ein Unternehmen der Debatte der letzten 15 Jahre um innovative und umfangreiche Mitarbeiter-Zusatzleistungen geprägt:

Google, stellvertretend für eine ganze Reihe von Sillicon Valley Startups, ist wohl einer der bekanntesten Namen, wenn es um die Entwicklung von spannenden Zusatzleistungen für Mitarbeiter geht. So könnte der bekannte Googleplex für Außenstehende mehr wie ein Freizeit Park als wie ein Büro-Komplex wirken. Im Headquarter des Unternehmens im Sillicon Valley ist alles zu finden, was man sich den so vorstellen oder als Mitarbeiter wünschen kann: Egal ob vor-Ort ansässige Physiotherapeuten, diverse Elektromobilitätsangebote zur Fortbewegung auf dem Campus, unterschiedlichste kulinarische Angebote auf nahezu Michelin-Niveau oder die zahlreichen Sport- und Freizeitaktivitäten.

Die Liste lässt sich entsprechend weiterführen und es bleibt festzuhalten, dass in Sachen Zusatzleistungen nur wenige Unternehmen dem amerikanischen Tech-Riesen aus dem Valley das Wasser reichen können.

Inspiriert von der Vielfalt an Zusatzleistungen für Mitarbeiter von amerikanischen Valley Tech-Größen haben wir im Folgenden eine Liste an 10 innovativen betrieblichen Zusatzleistungen und Mitarbeiterprogramme zusammengestellt. Die Liste basiert auf Programmen, die bei amerikanischen Tech-Unternehmen bereits erfolgreich umgesetzt werden und im ein oder anderen Falle, vielleicht auch eine Inspiration für deutsche HR-Programme liefert.

1. Meetings im Laufen

Bei den Unternehmen wie LinkedIn oder Facebook gehören „Walk-Meetings“ bereits zum guten Ton. Die Idee ist, dass one-on-one Meetings nicht mehr im geschlossenen Meetingraum stattfinden, sondern im Laufen abgehalten werden. Gerade im Kontext von kritischen Personalthemen oder zur Entwicklung neuer Ideen, soll die befreite Umgebung die Teilnehmer entspannen und zu besseren Ergebnissen führen.

Mark Zuckerberg und Jeff Weiner laufen zusammen herum

Mark Zuckerberg (facebook) und Jeff Weiner (LinkedIn) auf einem der berühmten Walk-Meetings. Quelle: Julie Jacobson

2. Der Tele-Doctor und andere digitale Health Solutions

Anders als in Deutschland, ist in den USA der mit Abstand Nr. 1 Mitarbeiterbenefit die private Krankenversicherung für einen selbst und die Familie. In Deutschland ist das Versicherungssystem zum Glück ein anderes und dennoch, als Ergebnis der privaten Versicherungskultur in den USA ist ein anderer Trend entstanden, der durchaus auch für Deutsche Firmen mittelfristig interessant sein kann: Die Remote-Beratung durch einen Fachmediziner im Falle von Unwohlsein oder allgemeinen Fragen wie zum Beispiel zur Ernährung. Für alle Firmen im Silicon Valley, die sich nicht wie Google, einen Vor-Ort-Doktor leisten können, ist der neue Med-Tech Trend, die Telemedizin eine neue spannende Lösung zum Wohl der Mitarbeiter. So erhalten Mitarbeiter einen kostenfreien Zugang zu einer Vielzahl von Medizinern der verschiedensten Fachbereiche. Dies reduziert Ausfallzeiten bei den Mitarbeitern und ist gleichzeitig eine innovative betriebliche Zusatzleistung.

3. Regelmäßig frische Blumen auf den Tischen der Mitarbeiter

Das „Green-Office“ hat das klassische Open-Space Office als neuster Büro-Trend abgelöst. Überall wo neue Firmenzentralen entstehen, wird die Natur als beruhigendes und erholsames Raum-Element mitgedacht. Für Firmen, die keine Erweiterung oder Umgestaltung der Räumlichkeiten in den nächsten Jahren planen, ist das „Blumen-Programm“ der Firma Zapier eine spannende Initiative. Denn hier erhalten Mitarbeiter in regelmäßigen Abständen frische Blumen auf Ihre Tische. Wenn die Blumen einen besonders ansprechen, darf der Mitarbeiter diese auch direkt mit nach Hause nehmen und bekommt am nächsten Tag einen neuen Strauß auf den Tisch.

Schreibtisch mit Blumen und Arbeitsmaterialien. Quelle: pixabay.com
Schreibtisch mit Blumen und Arbeitsmaterialien. Quelle: pixabay.com

4. Externes Coaching leicht gemacht

Die Firma Asana wurde zuletzt als einer der besten kleinen Arbeitgeber im Silicon Valley ausgezeichnet. Hintergrund ist nicht zuletzt die große Bandbreite an innovativen betrieblichen Zusatzleistungen die den Mitarbeitern von Asana geboten werden. Dabei steht bei Asana die persönliche Weiterentwicklung von Geist und Skills als ein Kernpfeiler der Organisationskultur. Einhergehend hat das Unternehmen eine Liste an externen Experten generiert, die den Mitarbeitern als persönliche Mentoren bis zu 8 Stunden kostenfrei im Monat zur Verfügung stehen. Unter den Mentoren sind Experten unterschiedlichster Bereiche. Mitarbeiter können abhängig vom persönlichen Entwicklungs- und Unterstützungsbedarf anonym einen Experten zur persönlichen Weiterentwicklung heranziehen.

5. Der Coffee-Gong

Die Firma Slack, mit seinem führenden Chat-Tool, geht auch einen innovativen Weg, wenn es um die Förderung der sozialen Interaktion im Unternehmen geht. Bei Slack gibt es den sogenannten „3PM Coffee-Gong“. Die Idee, um 3 Uhr läutet eine Glocke und gibt so den Mitarbeitern das Signal, doch eine Kaffeepause zu machen und sich bei frischem Obst und Gebäck in einer der Community-Ecken der Firma zu treffen.

Eine Uhr aus einer Kaffeetasse und -bohnen

Quelle: pexels.com

6. Unternehmens-News via Video

Die klassische News-Sektion kennt wohl jeder Mitarbeiter dessen Firma ein eigenes Intranet bietet. Und wahrscheinlich die meisten würden sagen, dass Unternehmensmeldung häufig untergehen oder in ihrer Art und Weise nicht begeistern, selbst wenn die Nachrichten relevant und durchaus erfreulich sein sollten. Die Firma Wistia hat die Verkündung interner Firmen-News neu gedacht. Seit einiger Zeit werden in der Firma wichtige Updates ausschließlich via Video verkündet. Ziel ist es das Engagment gegenüber Nachrichten sowie eine höhere emotionale Persononifizierung zu erreichen.

7. Das eigene Reisebudget

AirBnB ist ein gutes Beispiel, wie eine Firma das eigene Produkt mit großen Mehrwert für die Mitarbeiter erlebbar macht und gleichzeitig eine innovative betriebliche Zusatzleistung mit großen Mehrwert schafft. So erhält jeder Mitarbeiter bei AirBnB ein eigenes Travel-Budget in Höhe von 2.000$ pro Jahr. Mit dem Budget können Apartments auf AirBnB frei nach Wahl gebucht werden.

Eine schöne Urlaubslandschaft

Eine innovative betriebliche Zusatzleistung genießen auch die Mitarbeiter bei AirBnB – 2000 Dollar Reisebudget pro Jahr gibt’s hier. Quelle: Shedir Pharma

8. Gastredner im Sinne der Mission der Firma

Bei der Firma Bucket-Feet ist jeden Monat ein spannender Redner zu Gast, der einen Vortrag über ein relevantes Thema hält, dass sich sauber in die Strategie und Mission der Firma einfügt.

9. Freizeit bei Events der eigenen Kinder

Kein Tech-Riese ist die im valley ansässige Sandwich-Kette Capriotti. Dennoch, eine innovative betriebliche Zusatzleistung hat die Firma dennoch im Petto. So können die Mitarbeiter bei Capriotti sich beliebig oft freinehmen, im Falle, die Kinder haben ein wichtiges Event anstehen, das die Eltern nicht verpassen wollen. Egal ob Schulaufführung, Basketball Turnier oder Kindergeburtstag. Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf wird in dieser kleinen Firma groß geschrieben.

Ein Kind spielt Baseball
Den Kindern entspannt beim Sport zugucken – eine innovative betriebliche Zusatzleistung im Sinne von Mehr Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Quelle: peakpx.com

10. Die Date-Night

Bei der Firma No-Brainer können Mitarbeiter alle 2 Monate einen Babysitter auf Kosten der Firma engagieren. Ziel ist, dass der Mitarbeiter Zeit findet, die eigene Beziehung zu pflegen und einen schönen Abend alleine mit dem Partner und ohne Kinder zu erleben – ohne dass die Betreuung der Kinder leidet.

Welche Rahmenbedingungen Sie für Ihre Mitarbeitenden im Home-Office schaffen sollten, lesen Sie an anderer Stelle im Blog.

 

Das könnte Sie auch interessieren

Extrovertiert oder introvertiert: Integration verschiedener Persönlichkeitstypen am Arbeitsplatz 
Intro- und extrovertierte Personen arbeiten anders. Wie schaffen Sie also ein rücksichtsvolles Arbeitsumfeld, das das Potenzial aller Mitarbeitenden gleichermaßen fördert?
New Work als Chance, den Fachkräftemangel zu besiegen
Berufsfelder wie Pflege & Handwerk sind wenig lukrativ für potenzielle Arbeitnehmende. Kann New Work ein Teil der Lösung des Fachkräftemangel-Problems sein?
Starke Teamkultur im Unternehmen – der essenzielle Baustein für den Erfolg
Gelebte Teamkultur ist für die motivierte Zusammenarbeit Ihrer Mitarbeitenden unerlässlich. Doch was macht ein gutes Team aus? Und wie fördern Sie den Zusammenhalt in Ihrem Unternehmen?
 

Jetzt neu bei voiio:

Diversity & Inclusion für Ihr Unternehmen

Eine Lösung so vielfältig wie das Thema selbst