Ferienaktivitäten bei voiio tragen zu Work-Life-Integration bei.
HR-Wissen

Work-Life-Integration als Methode zur Vereinbarung von Beruf und Familie

19. November 2018

Der Unternehmenskultur-Trend: Work-Life-Integration

Es ist ein Trend zu beobachten, dass zunehmend nicht mehr von Work-Life-Balance, sondern von Work-Life-Integration gesprochen wird. Der Trend beschreibt eine Unternehmenskultur in der Arbeitszeiten und Freizeiten flexibel und nach eigenen Vorstellungen eingeteilt werden. Besonders die jüngeren Generationen Y und Z lassen sich von dem neuartigen Modell ansprechen. Es entstehen diverse Tools, die sowohl Arbeitnehmer, als auch Arbeitgeber zu einer gelebten Work-Life-Integration Kultur führen. Im Folgenden geben wir einen Überblick über Work-Life-Integration und stellen einige Tools für die Einbettung in Unternehmen vor.

Definition von Work-Life-Integration: Arbeitszeit und Freizeit flexibel selbst gestalten

Viele suchen heute nicht mehr nur noch nach einem Ausgleich zwischen Arbeit und Freizeit durch eine strikte Trennung dieser beiden. Es ist mittlerweile häufig nicht mehr möglich Arbeitszeit und Freizeit strikt voneinander zu trennen. Work-Life-Integration setzt auf eine flexible Verbindung von Beruf und Privatleben. Ziel ist es jeden Tag sinnvoll und möglichst effektiv zu nutzen, indem man Arbeitszeit und Freizeit flexibel kombiniert. Man entscheidet selbst nach eigenen Bedürfnissen und Wünschen, wie man sich die zwei unterschiedlichen Zeiten einteilt. Man trägt die Verantwortung für seine persönlichen Entscheidungen. Es wird davon ausgegangen, dass dieser Kulturtrend die Zufriedenheit steigern wird, wenn die Vereinbarkeit von Beruf und Familie enorm erleichtert wird. Der Begriff Work-Life-Integration umfasst neben flexiblen Arbeitszeiten sowohl Gesundheits- und Freizeitangebote, als auch familiäre Unterstützungen.

Work-Life-Integration ermöglicht Arbeitnehmern auch von zu Hause aus zu Arbeiten, was die Vereinbarkeit von Beruf und Familie erleichtert.

Work-Life-Integration lässt sich leicht im Alltag umsetzen

Die moderne Kommunikationstechnik löst uns von Stechkarten und der Vorstellung, dass man nur im Unternehmen arbeiten kann. Wie mobiles Arbeiten genau aussieht, erfahren Sie in unserem Artikel: Mobiles Arbeiten bietet neue Möglichkeiten für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Besonders in den jüngeren Generation Y und Z sind Arbeitnehmer, die nach mehr Flexibilität streben, um Freizeit und Beruf nach den eigenen Interessen einteilen zu können.
Wer möchte schon in der Arbeit auf einen Anruf warten, wenn draußen die Sonne scheint? Lieber macht man früher Feierabend und führt in seiner Freizeit das Telefongespräch für die Arbeit. So werden Arbeits- und Freizeit effektiver genutzt. Man sitzt keine Zeiten mehr in der Arbeit ab, wenn man schneller als geplant fertig war, sondern nutzt die gewonnene Freizeit für sich und verschiebt restliche Arbeitszeiten. Selbstbestimmung und Freiheit macht uns Menschen einfach glücklich.
Die Arbeitszeiten werden seit Jahren immer länger. Der OECD Better Life Index zeigt auf, dass Im OECD Raum über 16% der männlichen Erwerbstätigen sehr lange Arbeitszeiten haben, bei den Frauen sind es knapp 8%. Laut Spiegel ist Deutschland gleichzeitig aber auch Europameister, wenn es um Länge von Freizeit geht. Work-Life-Integration hat sich also schon im Alltag etabliert.

Auswirkungen von Work-Life-Integration: Keine Schuldgefühle und flexible Einteilung von Arbeit und Freizeit

Die Arbeit schleicht sich immer wieder in unsere Freizeit ein und andersherum. Nach Salary.com surfen täglich 64 Prozent der Mitarbeiter während der Arbeitszeit auf Internetseiten, die nicht arbeitsrelevant sind. Auch zu Hause sind wir durch Smartphones immer erreichbar und können durch Clouds auch im Urlaub an Projekten weiterarbeiten. In beiden Situationen häufen sich Schuldgefühle an. Mit schlechtem Gewissen hofft man, dass der Chef einen nicht beim surfen erwischt, auf der anderen Seite quälen auch die traurigen Blicke der Familie, wenn man zu Hause den Arbeitslaptop aufklappt.
Durch Work-Life-Integration sollen diese Schuldgefühle nun nicht mehr entstehen. Den Mitarbeitern werden Freiheiten eingeräumt, die sie brauchen, um ihren Alltag so zu gestalten, wie sie es gerne möchten. Die Zufriedenheit steigt und trägt zu einer effizienteren Arbeitsweise bei, in der keiner mehr däumchendrehend auf den Feierabend wartet. Die Zeiten, in denen Mitarbeiter besonders lange im Büro geblieben sind, um zu zeigen wie hart sie arbeiten, sind vorbei. Mitarbeiter arbeiten jetzt effizienter und sind zufriedener, wenn sie Zeitpunkt und Ort frei wählen können. Gesundheitsprogramme, wie Sport und Lebensberatung steigern zusätzlich die Gesundheit und Zufriedenheit der Mitarbeiter.

Arbeitnehmer integrieren Work-Life-Integration erfolgreich durch das flexible Setzen von Grenzen

Work-Life-Integration hat sich schon in einigen Unternehmen etabliert, nun ist es an der Zeit sich darauf einzustellen und anzupassen. Ziel ist es dabei eben nicht länger und mehr zu arbeiten, sondern dieselbe Stundenanzahl flexibel und nach persönlichen Wünschen über den gesamten Tag zu verteilen.
Die größte Schwierigkeit der Organisation ist gleichzeitig die größte Chance. Du bist dein eigener Herr. Du entscheidest selbst wann und wo du arbeiten möchtest und übernimmst dafür auch die Verantwortung. Sinnvoll ist es dabei die leistungsfähigsten Zeiten für die Arbeit zu verwenden und die dadurch entstehenden Pausen für Familie, Freunde und sich selbst zu nutzen.
Wichtig ist, die Work-Live-Integration Kultur im Betrieb zu leben und zu kommunizieren. Setze Grenzen und arbeite bis in den späten Abend hinein, wenn ein wichtiges Projekt es verlangt. Aber geh auf der anderen Seite auch völlig committet einen Nachmittag zum Schultermin deiner Kinder.
Nimm die gewonnene Autonomie an und lebe deinen Alltag flexibel nach deinen Vorstellungen aus.

Work-Life-Integration führt dazu, dass man auch im Büro Freizeit haben und gestalten kann. Während Kinder an Ferienaktivitäten teilnehmen, können Eltern entspannt arbeiten.

Arbeitgeber ermöglichen Work-Life-Integration durch Vertrauen gegenüber ihren Mitarbeitern, flexible Arbeitszeiten und Freizeitangebote

Work-Life-Integration strebt nach einer offenen Arbeitsatmosphäre, in der Freizeitaktivitäten im Unternehmen wohlwollend gesehen werden und Mitarbeiter bereit sind, auch nach Feierabend, zu arbeiten. Mitarbeiter tragen selbst die Verantwortung ihre Zeiten so einzuteilen, dass sie ihre Aufgaben effizient erledigen. Führungskräfte schenken Vertrauen und sprechen sich offen für Work-Life-Integration aus. So können Mitarbeiter entspannt ihre WhatsApp-Nachrichten durchgehen, wenn ihnen danach ist und werden als Ausgleich zu anderen Zeiten länger bleiben.
Vertrauen und Offenheit sind die Grundpfeiler, die sich natürlich erweitern lassen. Unternehmen gestalten Work-Life-Integration zum Beispiel durch flexible Arbeitszeiten, Homeoffice und Telearbeit, die eine flexible Gestaltung des Alltags ermöglichen. Immer häufiger gestalten Unternehmen Rückzugsorte, wie Wohnzimmer und Schlafgelegenheiten, die den Mitarbeitern Raum zur Freizeitgestaltung bieten. Natürlich lassen sich auch Gesundheitsangebote, wie beispielsweise Yoga, in den Arbeitsalltag integrieren. Sie verbessern dadurch sowohl Atmosphäre, als auch Körpergefühl. Das Modell Jobsharing fördert zusätzlich die Work-Life-Integration, indem Führungspositionen auch durch Teilzeitstellen besetzt werden. Gern gesehen wird auch Kinderbetreuung, die es Eltern ermöglicht, ihre Arbeitszeiten noch freier nachzugehen.

voiio schenkt Eltern mehr Flexibilität und integriert Work-Life-Integration in die Unternehmenskultur

voiio ermöglicht Eltern, durch betriebliche Kinderferienbetreuung, eine flexible Gestaltung der Ferienzeiten. Man kennt das Problem, wenn die Masse an Ferientagen auf die wenigen Urlaubstage trifft. Wer bleibt also zu Hause und kümmert sich um die Kinder? Flexible Arbeitszeiten-Einteilung hin oder her, wer konzentriert arbeitet, kann sich nicht mit Elan um Kinder kümmern und noch schwieriger spannende Freizeitaktivitäten gestalten. Wir entlasten euch im Alltag und bereiten Kindern eine schöne Zeit. In sorgfältig ausgewählten Ferienangeboten werden die Kleinen einige Stunden, Tage oder auch ganze Wochen betreut. Je nach Tagesplanung findet man zeitlich unterschiedlich gestaltete Betreuungszeiten, sodass immer eine Geeignete dabei ist. Wir bieten innovative Ferienaktivitäten aus den Bereichen Technik, Sport, Kunst, Natur und Kultur. Bei uns findet jedes Kind ein passendes Feriencamp. Glückliche Kinder zaubern auch ihren Eltern ein Lächeln ins Gesicht. Und glückliche Eltern tragen diese positive Atmosphäre mit in den Betrieb. voiio sorgt für mehr Flexibilität, die von jedem individuell ausgelebt werden kann. Das ist die gelebte Kultur von Work-Life-Integration.

Das Bild soll die Vereinbarkeit von Beruf und Familie verdeutlichen. Work-Life-Integration bietet die Möglichkeit gleichzeitig zu Arbeiten, während Kinder Ferienaktivitäten genießen und Abends Zeit mit der Familie zu verbringen.